Fachartikel: Abschaffung des Eigenmietwerts...

...ein Systemwechsel mit Hürden

Die Besteuerung des Mietwerts von Wohneigentum ist ein Anachronismus. Aus der Not in Kriegszeiten geboren wird er heute dazu missbraucht, unter dem Deckmantel der steuerlichen Gleichbehandlung von Mietern und Wohneigentümern leere Staatskassen zu füllen. Sekundiert durch das Bundesgericht haben jüngst mehrere Kantone die Eigenmietwerte teilweise massiv erhöht. Der Zeitpunkt für einen Systemwechsel weg von Eigenmietwert und Schuldzinsabzug wäre günstig. Politiker von Links und Rechts sind sich für einmal im Grundsatz einig. Doch übertriebene Gleichbehandlungsforderungen könnten das Ansinnen zum Scheitern bringen. Nun rechnet der Bundesrat vor, wie hoch Minder- und Mehreinnahmen in der Bundeskasse sein könnten. Damit ist die Diskussion lanciert.

Lesen Sie dazu den Artikel in der Oktober-immobilia.